Das sind wir

 

Der Boss
Lisa Matthias ist die Erfahrenste bei den Hamburger Querdenkern und hat es sich wirklich verdient unsere Vorsitzende zu sein. Sie war 2007 selber Teilnehmerin bei der Jugendweihe und ist danach gleich als Kurshelferin eingestiegen. Neben den zuweilen vier Kursen die sie in der Jugendweihe geleitet hat, ist sie auch Beisitzerin im Vorstand der Jugendweihe Hamburg. Sie hat bei der Broschüre für Neuengamme die Organisation übernommen und sich um Texte und Layout gekümmert. Auch im ´Freien Blick´, dem Buch das man an der Jugendweihe erhält, ist einer Ihrer Texte zu lesen. Außerdem arbeitet sie im Archiv der Stiftung Geistesfreiheit und übernimmt in diesem Jahr wieder den Kurs Barmbek.
Nebenbei studiert Lisa mit Ihren süßen 25 Jahren Pharmazie an der Uni HH. (und nachts ist sie ein Superheld)
 

Der Frischling
Tamina Panchacharadevan ist stellvertretende Vorsitzende und gerade erst aufgetaucht. Sie hat 2006 ihre Jugendweihe in Nürnberg gemacht und hat danach einige Zeit gebraucht, bis sie sich zu uns in den Norden verirrt hat. Seid letztem Jahr mischt sie bei uns mit. Nachdem sie ein Jahr Kurshelferin in Niendorf war, leitet sie dieses Jahr den Kurs in Berne.
Ansonsten ist Tamina staatlich anerkannte Augenoptikerin und mit ihren 29 Jahren doch schon was alt.
Das Küken
Sophie Glienke ist die Kassenwartin der Hamburger Querdenker. Nachdem sie 2012 dem Vorbild ihrer Eltern gefolgt ist und selbst Jugendweihe gemacht hat, ist sie unter Lisas Fittichen Helferin im Kurs Harburg geworden und übernimmt diesen nun. Klug wie sie ist, hat sie sich für ihre neue Aufgabe gleich zwei Helfer (Matti und Ben) angelacht. Sie vertritt (mit eiserner Faust) die Interessen der Querdenker als unsere Vertreterin im Vorstand der Jugendweihe.
Im wahren Leben ist Sophie 23 Jahre und ist mit viel Glitzerstaub staatlich anerkannte Erzieherin.
Der Pendler
Henryk Fritz ist Beisitzender im Vorstand der Hamburger Querdenker. Er hat selbst 2012, mit Sophie, die Jugendweihe gemacht und ist die folgenden Jahre beim CSD (Christopher-Street-Day) unterm HVD mitgelaufen. Dank Sophie ist er zurück im Schoße der Jugendweihe und steht uns bei den Querdenkern im vollem Ausmaße zur Verfügung. Deswegen haben wir ihn gleich mal zu unserem Junety (Zusammenschluss aller Jugendgruppen der Jugendweihen Deutschland) Delegierten gemacht, was ihn in dessen Vorstand gebracht hat. Außerdem hat er Lisa bei einem Kurs unterstützt.
Nachdem der 23-jährige Henny kürzlich seine Ausbildung zum staatlich examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger abgeschlossen hat, hat er nun seine Flügel weiter nach Berlin ausgebreitet und unterstützt uns von dort.